Palliativmedizin

Die moderne Palliativmedizin ist keine „Sterbemedizin“, sondern die umfassende Betreuung schwer kranker Menschen mit begrenzter Lebenserwartung. Das Ziel ist nicht die Heilung sondern die Linderung der Beschwerden.
Dies umfasst körperliche, psychische, soziale und spirituelle Probleme. Häufige Beschwerden sind: Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Angst, Atemnot und Depressionen.

Diese Symptome werden mit Medikamenten behandelt um nicht das Sterben zu erleichtern sondern ein würdevolles Leben bis zum Ende führen zu können.
Aus diesem Grunde wurde die spezielle, ambulante Palliativversorgung (SAPV) eingerichtet und dient dem Ziel, die Lebensqualität und die Selbstbestimmung von Patienten und Angehörigen zu erhalten, zu fördern und zu verbessern.

Daher hat sich unsere Praxis auch dem „Palliativnetz Untere Ems GbR“ angeschlossen. Das Palliativnetz ist ein Zusammenschluss mehrerer Palliativ- Mediziner im Landkreis Leer, sowie mehreren Kooperationspartnern als Pflegediensten.
Dadurch ist für eingeschriebene Palliativpatienten eine 24-stündige Versorgung gewährleistet.

Wir verweisen in diesem Zusammenhang auf das Koordinationsbüro in Leer,
Tel.: 0491-9879123
www.Palliativnetz-ue.de